ehemalige Panzerhalle, Trier Petrisberg

Die ca 500 m2 große Halle aus Ortbeton wurde in den 1950er Jahren von den französischen Streitkräften auf dem Trierer Petrisberg erbaut und bis zu deren Abzug in den späten 90er Jahren als Panzerreparaturwerkstatt genutzt. Eine Bauherrengemeinschaft unter Federführung des Trierer Architektenpaares Regina Krejcirik und Christian Engel nahm sich des brachliegenden Gebäudes an und errichtete im Innern vier großzügige Loftwohnungen, viel Sorgfalt widmeten sie dem Erhalt des industriellen Charakters der Halle.

ehemalige Panzerhalle, Trier Petrisberg ehemalige Panzerhalle, Trier Petrisberg

Wir fertigten die Hauseingangstüren, die wir flächenbündig in die neue Glasfassade einfügten. Dabei nimmt die Stahl- Glaskonstruktion die ursprüngliche Fensterteilung auf. In Abstimmung mit den Bauherren führten wir die Türen als glatte, geölte Naturholzflächen aus, wodurch die Hauseingänge materialtechnisch betont werden. Die vertikal verlaufende Holzmaserung hebt das ungewöhnliche Format der Türen hervor. Wir statteten die Haustüren mit verdeckt liegenden Bändern aus, die Türgriffe entwickelten wir aus einfachen, abgewinkelten Stahlprofilen.
Alle Modelle urheberrechtlich geschützt